Konstruktiver Umgang mit Fehlern

Die Module des Angebots

Modul 1: Fehlerkultur

Was eine konstruktiven Umgang mit Fehlern auszeichnet

Modul 2: Lernen aus Fehlern

Wie Sie richtig mit eigenen und fremden Fehlern umgehen

Modul 3: Beschwerde-Management für den Alltag

Wie Sie souverän mit Kundenbeschwerden und Kritik umgehen

Modul 4: Fehler-Gespräche im Team

Wie Sie offene Fehlermelde-Gespräche und Fehler-Besprechungen im Team führen

Modul 5: Fehler-Konsequenzen

Wie Sie als Führungskraft die richtigen Konsequenzen bei MA-Fehlern setzen

Modul 6: Fehler-Management im eigenen Team

Wie Sie systematisch Fehler analysieren und nachhaltig abstellen

Modul 7: Weiterentwicklung der Fehlerkultur

Wie Sie die Fehlerkultur Ihres Teams gestalten und optimieren
 

Modul 8: Fehler als Chance

Wie Sie intelligente und kreative Fehler für Innovationen nützen

Frage 15

Warum ist die Fehlerkultur in Unternehmen so schlecht?

Lassen wir mal die Kirche im Dorf. Wir haben einen weitgehend guten Umgang mit Fehlern. Da hat sich im letzten Jahrhundert sehr viel zum Guten verändert. Wir haben in den meisten Unternehmen ein hohes Fehlerbewusstsein, gute Fehlererkennungs-prozesse, gute Fehlerbearbeitungsmethoden, etc. Auf der sachlichen Ebene läuft vieles sehr gut.
Aber auf der emotionalen Ebene gibt es noch viel Verbesserungsbedarf. Zwar ist das „Züchtigungsrecht“ abgeschafft und werden Schreien und Schimpfen mittlerweile als grobes Fehlverhalten bewertet, aber Schuldigen-Suche, Beschuldigungen, Vorwürfe, Abwertungen sowie Spott und Hohn sind noch immer weit verbreitet. Auf der zwischenmenschlichen Ebene gibt es noch viel zu tun!
Aber es lohnt sich: Mit einem konstruktiven zwischenmenschlichen Umgang steigt nicht nur die Mitarbeiterzufriedenheit, sondern entfaltet auch das Fehlermanagement eine höhere Produktivität!