Tätigkeitsbereiche

In folgenden Tätigkeitsbereichen verfügt Elke Schüttelkopf Consulting über langjährige Praxiserfahrung und ein profundes Methodenrepertoire:

  • Coaching, Supervision und Teamentwicklung:
    Persönlichkeitscoachings, Executive Coachings, Fallsupervisionen, Teamsupervisionen, Teamentwicklungsworkshops (In- und Outdoor)
  • Moderation und Mediation:
    Konzeption und Moderation von Meetings, Workshops, (Strategie)Klausuren, Podiumsdiskussionen, Moderation von Konfliktgesprächen, Wirtschaftsmediation
  • Personalentwicklung und Managementtraining:
    Konzeption und Durchführung von Seminaren, Workshops, Management-Lehrgängen, Coaching und Training on the Job
  • Organisationsentwicklung und Unternehmensberatung:
    Konzeption und Begleitung von Veränderungsprozessen, Implementieren von Führungsinstrumenten und Fehlermanagement-Maßnahmen
  • Wissenschaftliche Tätigkeiten:
    Verfassen von Fachartikeln, Fachbüchern und Forschungsarbeiten, Vortragstätigkeiten
Frage 32

Wie sollten Führungskräfte reagieren, wenn ein Fehler verschwiegen wurde?

Führungskräfte tendieren dazu, MitarbeiterInnen zu bestrafen, die Fehler melden und MitarbeiterInnen zu belohnen, die Fehler verheimlichen bzw. sogar vertuschen. Wer einen Fehler meldet, der bekommt oft verärgerte Blicke, abwertende Kommentare, geringere Prämien, obwohl er richtig handelt. Wer nichts sagt, erspart sich die negativen Reaktionen. Da ist es notwendig, um 180 Grad umzudenken, das Fehlermelden zu honorieren und das Verschweigen und Vertuschen zu bestrafen. Denn je länger kritische Fehler andauern, desto teurer und gefährlicher kommen sie dem Unternehmen zu stehen.