Presse-Service

Im Medien-Business geht es immer ganz schön schnell zu.
Darum finden hier JournalistInnen und MedienpartnerInnen
Material für Ihre Artikel und Rezensionen.
Leseproben, Fotos der Autorin und Buch-Cover in hoher Qualität zum Herunterladen.

Kurzinfo lesen: "Fehler. Ihre Funktionen ..." (Link auf Unterseite

Buch-Cover herunterladen: "Fehler. Ihre Funktionen ..." in 2D

Rezensionsexemplar bestellen: "Fehler. Ihre Funktionen ..."

Leseprobe herunterladen: "Fehler. Ihre Funktionen ..."


Kurzinfo lesen: "Lernen aus Fehlern, 2. Auflage" und "Über das Buch"
Buch-Cover herunterladen: "Lernen aus Fehlern" in 2D und 3D
Rezensionsexemplar bestellen:
"Lernen aus Fehlern"
Leseprobe herunterladen:
"Lernen aus Fehlern" S. 1 - 21
Rezensionen lesen:
Amazon-Bewertungen

Kurzinfo lesen: "Erfolgsstrategie Fehlerkultur!"
Buch-Cover herunterladen:
"Erfolgsstrategie Fehlerkultur!" in 2D
Rezensionsexemplar bestellen:
"Erfolgsstrategie Fehlerkultur"
Leseprobe herunterladen:
"Erfolgsstrategie Fehlerkultur" S. 1–26

Kurzinfo lesen: "Fehler.Lernen.Unternehmen"
Buch-Cover herunterladen:
"Fehler.Lernen.Unternehmen" in 2D
Rezensionsexemplar bestellen:
"Fehler.Lernen.Unternehmen

Kurzinfo lesen: "Lernen aus Fehlern" und "Über das Buch"
Buch-Cover herunterladen: "Lernen aus Fehlern" in 2D und 3D
Rezensionsexemplar bestellen:
"Lernen aus Fehlern"
Leseprobe herunterladen:
"Lernen aus Fehlern" S. 1 - 21
Rezensionen lesen:
Amazon-Bewertungen

Frage 1

Warum machen wir Fehler?

Wir machen laufend Fehler, weil wir Menschen sind und nicht Maschinen. Aber dabei handelt es sich um viele harmlose Fehler: Wir versprechen uns, vertippen uns, vertun uns bei allerlei Kleinigkeiten. Da kann es schon mal passieren, dass viele kleine Fehler in Summe einen großen/teuren ausmachen. Aber die häufigsten Fehler sind meist nicht die gravierendsten.
Daher ist es wichtig, nicht alle Fehler in einen Topf zu werfen und gleich zu behandeln, sondern zu differenzieren: Es ist wichtig, die teuren und gefährlichen Fehler zu erkennen und um jeden Preis zu vermeiden. Bei kleinen und harmlosen Fehlern ist jedoch Fehlertoleranz angebracht.