Offen Miteinander Reden:

Offen Miteinander Reden:
Bei Fehlverhalten Klartext sprechen

Dornbirn, 2015, 7 min
Video für Führungskräfte und Personalverantwortliche
Regie: Leonhard Lindner
Drehbuch: Elke M. Schüttelkopf
mit Stephan Mohr, Anika Müller, Susanne Lindner, Alexander Hörburger, Maximilian Berlinger, Lukas Lanser, Raphaela Walser, Heiko Grauel

Immer wieder mal passieren Fehler. Mal vertippt man sich bei einem Geschäftsbrief, verrechnet sich bei der Kalkulation, vergisst einen Termin ...
Aber es gibt auch Fehler, die keine einmaligen Ausrutscher sind. Manchmal stellen wir fest, dass sich jemand grundsätzlich falsch verhält.

Ein Fehler ist, was die Anforderungen nicht erfüllt. Das gilt auch bei Verhaltensweisen. Zum Beispiel für häufiges Zuspätkommen, unpassende Arbeitskleidung, herablassende Behandlung von KundInnen, Verletzung von Sicherheitsvorschriften, etc. Doch oft haben wir Hemmungen, andere auf Verhaltensfehler anzusprechen. Zu oft sprechen wir über andere, statt mit anderen.

Das Video zeigt, wie wir Verhaltensfehler gut ansprechen und Verbesserungen erzielen können. Respektvoll, klar, lösungsorientiert.
Und wie wir gut unser Ziel erreichen: Eine Verbesserung in der Arbeit bzw. Zusammenarbeit. Damit alles gut läuft.

Frage 28

Manche Fehler haben gefährliche oder teure Folgen. Können z.B. in einem Krankenhaus oder in der Luftfahrt Fehler überhaupt toleriert werden?

Das ist eine rhetorische Frage. Aber egal ob man sie erlaubt oder nicht, Fehler passieren trotzdem. Sowohl im Cockpit als auch im OP-Saal.
Wer jedoch Fehler verbietet, lanciert lediglich Fehlerverheimlichung und Fehlervertuschung. Daher ist es wichtig, Fehler als Fakt zu akzeptieren und gerade in sicherheitskritischen Bereichen jeden Fehler offen zu handhaben, eine gute Fehlerkultur und ein gutes Fehlermanagement zu etablieren. Nur so kann man sicherstellen, dass Fehler kontinuierlich reduziert werden und - wenn sie passieren - keine gravierenden Folgen nach sich ziehen.